Vecka 43&44

Hej!
Es ist dann in den letzten zwei Wochen doch alles ein bisschen anders gewesen als geplant.
Erst hatte ich ja eine normale Schulwoche und als mich mein Gastvater am Montag von der Schule abgeholt hat, haben wir doch tatsächlich einen Elch in freier Wildbahn gesehen! Weil wir aber grade im Auto waren, konnte ich leider kein Foto machen.
Am Mittwoch durfte ich dann mit der Lehrerband spielen, weil ich mit denen zusammen das Vokalensemble bei einem Lied begleiten soll. Ausserdem war ich an dem Tag mit meiner Gastmutter zum ersten mal im neuen Haus, weil wir diese Woche umgezogen sind.
Am Freitag hätten wir dann eigentlich 600 Kilometer in den Norden zur Familie meiner Gastmutter zu einer Taufe fahren sollen, aber weil es meiner Gastmutter nicht gut ging, sind wir Zuhause geblieben und haben Kisten gepackt fuer den Umzug. Zudem waren wir noch auf einem Herbstmarkt in der Astrid Lindgrens Värld, weil wir nur eine knappe halbe Stunde davon entfert wohnen. Es hat sich ein bisschen wie ein Weihnachtsmarkt angefuehlt. Ueberalll kleine Stände und die Temperatur hat auch schon ganz gut dazu gepasst.



Wer erkennt's?



Letzten Montag sind wir dann ins neue Haus "eingezogen" mit nur den nötigsten Sachen und einer improvisierten Kueche im Hobbyraum aber so ist das halt, wenn man umzieht. Alles ein bisschen chaotisch. Und weil ich ja Ferien hatte, bestanden die nächsten Tage aus lesen, Sachen im alten Haus zusammenpacken und IKEA-Schränke aufbauen. Und doch habe ich etwas gemacht, was fuer Ferien ziemlich untypisch ist: ich war am Mittwoch in der Schule. Ja, am MIttwoch habe ich mich mit einer Freundin getroffen und ein bisschen Musik gemacht, weil die Schule auch in den Ferien offen ist.
Am Samstag haben wir dann die meisten und wichtigsten Möbel aus dem alten Haus ins neue transportiert und jetzt sieht das Haus schon ziemlich wohnlich aus.
Morgen fängt die Schule wieder an und die nächste Woche wird anstrengend werden aber tatsächlich habe ich bemerkt, dass ich die Ferien nicht unbedingt zur Erholung gebraucht hätte, da Schule mir hier total Spass mach und es kaum anstrengend ist. Klar, wenn man die Sprache noch besser könnte, wäre es noch leichter, aber das wird schon.
Vi ses,
Paulina

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

11. Update

12. Die ersten Tage

Woche 37