Vecka 9-15

Hej!
Ja, ich habe mich mal wieder lange nicht gemeldet aber es ist sehr viel passiert und ich hatte ehrlich gesagt weder Zeit noch Motivation zu bloggen.
Fangen wir vorne an. Meine Gatfamilie meinte, aus verschidenen Gründen, dass es mir in einer anderen Gastfamilie besser ghehen würde. Nach vielen Telefonaten mit YFU und tagelangem nicht wissen, wo man nächste Woche wohnen wird, kam ich eines Abends nach Hause und meine Gastmutter sagte zu mir, dass eine Freundin und Klassenkameradin von mir sich dazu bereit erklärt hat, mich für die letzten 3 Monate aufzunehmen. Der Abend war ziemlich stressig denn nachdem ich um viertel nach acht erst aus der Schule kam musste ich noch meine Eltern anrufen, meine Sachen fertig packen und mich mental darauf einstellen, dass ich ab dem nächsten Tag in einer anderen Familie wohnen werde. Aber mittlerweile wohne ich schon einen Monat in meiner neuen Familie und das war eine der besten Sachen, die mir passieren konnte. Ich habe endlich eine gleichaltrige (Gast)Schwester, die ich mir schon ein Leben lang gewünscht habe und mit der ich mich super verstehe und der Rest der Familie ist auch super nett und ich fühle mich total wohl. Auch ist jetzt der Schulweg nicht mehr so lang wie vorher und es reicht, wenn ich um viertel vor 8 aus dem Haus gehe (vorher fuhr mein Bus um 7).

In den Osterferien ging es erst über's Osterwochenende nach Skåne (südlichster Teil Schwedens) zur Familie meiner Gastmutter und die Woche danach sind meine Eltern nach Schweden gekommen, weil wir ein paar Sachen klären mussten, worüber ich jetzt aber noch nichts sagen kann. Das war einerseits komisch meine Eltern nach 7 1/2 Monaten wiederzusehen aber gleichzeitig auch sehr schön. Nur das Deutsch reden fiel mir etwas schwer.

In der Schule läuft es weiterhin super und ich fühle mich wirklich wohl in meiner Klasse und generell in der Schule. Dadurch dass ich jetzt eine Gastschwester habe mit der ich sehr viel mehr rede als mit meiner alten Gastfamilie, hat sich auch nochmal mein Schwedisch verbessert.

Ein paar mal als schönes Wetter war, bin ich raus zum fotografieren. Hier sind ein paar meiner Bilder.
























//Paulina

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

11. Update

12. Die ersten Tage

Woche 37