Posts

Wie es weitergeht...

Bild
Ja, ich melde mich auch mal wieder. Tatsächlich hatte ich sogar schon mal angefangen einen neuen Post zu schreiben, aber da mein Laptop diesen leider nicht speichern wollte, muss ich jetzt noch mal neu anfangen.
In den letzten Wochen meines Austauschjahres ist nicht mehr so viel passiert. Ich hatte mit meiner Klasse ein kleines Musical, die Abiturienten wurden aus der Schule entlassen und ich war am Anfang meiner Sommerferien mit YFU in Lappland (eventuell kommt dazu noch ein extra Post).

Und ganz schnell war dann auch schon der 26. Juni gekommen. Der Tag an dem ich nach Hause geflogen bin. Um 6 Uhr morgens ging es für mich von Oskarshamn über Västervik, Linköping und Stockholm nach Arlanda, wo am 16. August 2017 meine Reise begonnen hatte. Von Arlanda aus bin ich mit den anderen deutschen Austauschschülern nach München geflogen und dort haben sich unsere Wege getrennt und für mich ging es weiter nach Frankfurt, wo ich dann von meinen Eltern abgeholt wurde. Um 22.12 Uhr war ich dann Z…

vecka 16-21

Tja, jetzt sind schon wieder 5 Wochen vergangen, ohne dass ich es gemerkt habe. Die Zeit rennt so unglaublich schnell und genau heute in einem Monat bin ich wieder Zuhause. Und dabei bin ich doch erst gestern nach Schweden gekommen oder fühlt sich das nur so an?

In Woche 16 ging es dann los mit den ersten nationellen Arbeiten. Also eine große Arbeit die in verschiedene Teile unterteilt ist (wie z.B. mündlich, Hörverstehen, Leseverstehen,Texte schreiben...) und im ersten Jahr auf dem Gymnasium schreibt man diese Arbeiten in Schwedisch, Mathe und Englisch. Mittlerweile bin ich mit allen Teilen fertig bis auf den mündlichen Teil in Mathe und Englisch. Aber ich bin froh, dass es bald vorbei ist, weil es doch echt viel Energie verbraucht einen ganzen Vormittag irgendwo zu sitzen und eine Arbeit zu schreiben. Das Resultat für Schwedisch habe ich schon zurück bekommen. Im mündlichen Teil habe ich eine 2 bekommen und im Schreiben und im Leseverstehen eine 3 und damit war ich mehr als zufried…

Vecka 9-15

Bild
Hej!
Ja, ich habe mich mal wieder lange nicht gemeldet aber es ist sehr viel passiert und ich hatte ehrlich gesagt weder Zeit noch Motivation zu bloggen.
Fangen wir vorne an. Meine Gatfamilie meinte, aus verschidenen Gründen, dass es mir in einer anderen Gastfamilie besser ghehen würde. Nach vielen Telefonaten mit YFU und tagelangem nicht wissen, wo man nächste Woche wohnen wird, kam ich eines Abends nach Hause und meine Gastmutter sagte zu mir, dass eine Freundin und Klassenkameradin von mir sich dazu bereit erklärt hat, mich für die letzten 3 Monate aufzunehmen. Der Abend war ziemlich stressig denn nachdem ich um viertel nach acht erst aus der Schule kam musste ich noch meine Eltern anrufen, meine Sachen fertig packen und mich mental darauf einstellen, dass ich ab dem nächsten Tag in einer anderen Familie wohnen werde. Aber mittlerweile wohne ich schon einen Monat in meiner neuen Familie und das war eine der besten Sachen, die mir passieren konnte. Ich habe endlich eine gleichaltrig…

Vecka 5-8

Bild
Hej allihopa!
In den letzten Wochen hatte ich irgendwie keine Motivation etwas zu posten, deswegen ist nichts neues gekommen. Aber jetzt bin ich zurück.
In Woche 5 ist eigentlich nichts sonderlich besonderes passiert. Also eine ganz normale Schulwoche. Jedoch hat es am Freitag ziemlich doll geschneit als ich nach der Schule auf dem Weg zu Bus war, sodass ich total eingeschneit war als ich an der Bushaltestelle ankam.

Am Samstag war dann das erste mal Melodifestivalen. Also der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Das Melodifestivalen ist in sechs Teile aufgeteilt und in den ersten vier Teilen kommen jeweils zwei der sieben Artisten direkt ins Melodifestivalen-Finale und zwei weitere ins Sogenannte "andra chansen", was übersetzt zweite Chance bedeutet. Im fünften Teil ist dann das andra chansen und dort qualifizieren sich dann noch mal vier der acht Artisten für's Finale, dass dann im sechsten Teil ist und wo dann derschwedische Song für den ESC besti…

Vecka 1-4

Bild
Hej Hej!
Ja, von mir kommt auch endlich mal wieder was...
Das neue Jahr hat für mich erstmal mit einer Erkältung gestartet, die nicht so richtig weggehen wollte. Trotzdem habe ich die restlichen Ferientage dazu genutzt draußen ein paar Fotos zu machen.















Und dann hat natürlich auch irgendwann die Schule wieder angefangen. Und ich habe gegrinst wie ein Honigkuchenpferd am ersten Schultag, weil ich mich so gefreut habe, endlich wieder in die Schule zu gehen. Doch die Freude am zweiten Schultag zu Wut auf mich selbst und Niedergeschlagenheit. Ich habe das erste Mal so lange verschlafen, dass ich meinen Bus verpasst habe. Ich wusste, dass es mir irgendwann mal passieren wird. Also bin ich dann um 10 zum Bahnhof gelaufen um den Zug zu nehmen aber was stand da natürlich an der Anzeigetafel: der Zug hat eine halbe Stunde Verspätung. Dadurch habe ich auch meinen Anschlusszug verpasst und musste dann nochmal eine halbe Stunde auf den nächsten Bus warten und war nach 2 Stunden unterwegs endlich i…

Vecka 50, 51&52

Bild
Hej och gott nytt år!
Die letzten Wochen waren wieder sehr erlebnisreich und deswegen hatte ich kaum Zeit mich zu melden...
Alles fing an am am Dienstag den 12. Dezember, wo wir unser erstes Weihnachts-/Luciakozert hatten. Das war in der Kirche in Oskarshamn und hatte dadurrch eine ganz besondere Atmosphäre. Am Nachmittag hatten wir also Generalprobe und Soundcheck und am Abend war dann das Konzert, das an diesem Abend nur fuer Angehörige und Freunde der Beteiligten war aber trotzdem war die Kirche bis aus die letzte Bank voll.
Stadskyrka
Am nästen Tag war dann das eigentliche Lucia, also am 13. Dezember. Das ist der Gedenktag der heiligen Lucia, der vor dem Gregorianischen Kalender der kuerzeste und dunkelste Tag des Jahres war. Doch ich habe den Tag gemuetlich angehen lassen, weil ich Gesang nicht als Instrument gewählt habe und somit nicht in einer der Kleingruppen war, die an verschieden Orten der Stadt waren und dort Lucialieder gesungen hat. Deswegen musste ich erst um halb 5 in …